tiergestützte Selbsterfahrung mit LAMAS

selbsterfahrung_lama_2Termin 1: 4. Mai 2018 oder Termin 2: 25. Mai 2018       jeweils von 9:30-12:00 Uhrlama

 

 

 

Ort: Erlebnispark Gänserndorf, (ehem. Safaripark) Siebenbrunner Str. 55, 2230 Gänserndorf

Wir starten im Seminarraum mit Infos zum Thema Umgang mit Lamas. Jede/r TeilnehmerIn sucht sich sein Tier für den Vormittag aus. Mit den kuscheligen, erfahrenen Trekkinglamas des Projektes Schlupfwinkel geht es dann auf zu einer Runde im Wald. Die leisen Schritte der Tiere und ihre gleichförmige Bewegung bringen uns Menschen zur Ruhe. Ich begleite die TeilnehmerInnen einzeln im Walk+Talk auf dem Rundweg im wunderschönen Gelände.

3 anrechenbare EH EUR 99,- inkl. Ust Gruppe zu max. 5 TeilnehmerInnen

zur Anmeldung

Sonstiges: Outdoorkleidung, keine Vorkenntnisse nötig

Warum Lamas?
+ geben (in der Sekunde) wertfreies Feedback
+ zeigen uns Grenzen auf
+ sind friedliche Herdentiere und dadurch für das tiergestützte Arbeiten besonders ideal
+ haben ein ruhiges Wesen
Wissenswertes:
Lamas zählen zur Familie der Kamele. Sie sind gutmütige Herdentiere.
Ja, sie können spucken. Dann meist nur gegen Artgenossen, wenn sie sich bedroht fühlen (z.B. Rangordnung oder Futterneid)