Begriffe zur Supervision

Begriffe zur Supervision

Ich werde immer wieder gefragt, wo der Unterschied zwischen Fallsupervision, Einzelsupervision, Teamsupervision und Gruppensupervision ist.

Der wichtigste Unterschied liegt zwischen Team- und Gruppensupervision: Bei der Teamsupervision steht das Zusammenspiel eines Teams im Vordergrund. Die Personen arbeiten in der Regel zusammen. Ein wichtiges Tool in einem Teambuildingprozeß.

Im Gegensatz zur Gruppensupervision: hier treffen Personen, bzw. Supervisanden zusammen, die voneinander unabhänginge Themen beleuchten möchten. Beispiel: In der Lebens- und SozialberaterInnen- Ausbildung, jede/r lässt seine eigenen Fälle supervidieren, die aus unterschiedlichen Tätigkeitsbereichen und Zielgruppen kommen.

 Einzelsupervision definiert sich, wie der Name schon sagt, über das Setting. Es steht entweder die Rolle der/ des Einzelnen im beruflichen Kontext oder auch ein eigener Fall, der die Person beschäftigt, im Focus. Dann spricht man von Fallsupervision.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen